Reiterpass

Auch diese Prüfung besteht aus zwei Teilen:

Praktischer Teil:

  • Vorbereiten eines Pferdes zum Ausritt (Putzen, Zäumen, Satteln), reiten in allen Gangarten, Kolonnenreiten (nebeneinander, überholen, gegeneinander), Einzelgalopp, Überwinden kleinerer natürlicher Hindernisse, versorgen des Pferdes bei Rast oder Unfall, ...

Theoretischer Teil:

  • Grundkenntnisse der Reitlehre (Sitz, Hilfen, Gangarten), Grundkenntnisse der Pferdehaltung (Pflege, Fütterung, Tränken, Anzeichen von Krankheiten, Giftpflanzen), Reiterliches Verhalten und Umweltschutz, Reiten im Straßenverkehr, Unfallverhütung (Ausrüstung von Reiter und Pferd, Verladen, Anbinden), Rechtsvorschriften, ...

zurück zur Übersicht "Prüfungen"