"Da steht ein Pferd auf dem Flur"  oder

"Die etwas andere Hochzeitsüberraschung"

Ich reite auf dem Ponyhof seitdem Ingrid und Walter diesen führen und gehöre damit quasi schon zum Inventar. Einige von Euch kennen mich vielleicht von den Reitstunden, andere vielleicht als Dustins Reitbeteiligung. Auf jeden Fall darf ich seit mehr als 10 Jahren Ingrids Pferd Dustin reiten. Aufgrund meiner Schwangerschaft setzte ich derzeit mit Reiten aus und komme nur zum Streicheln vorbei, ganz ohne den Ponyhof geht es nicht. Als Ingrid von unser Reittruppe erfuhr, dass ich bald im kleinsten Familienkreis heiraten werde, hat das zu großer Aufregung geführt. Da aber keiner das Datum kannte, konnte auch keiner was verraten und Ingrid tappte im Dunkeln (mir wurde zugetragen, sie hat überall nachgefragt, aber keiner konnte sie mit Infos versorgen).

Am Freitag, den 20.12.2013 war es dann soweit und mein "geheimer" Hochzeitstag stand an. Nach dem Standesamt schrieb ich eine SMS an die engsten Freunde und lud zu einem spontanen abendlichen Umtrunk ein. Selbstverständlich auch Ingrid und Walter.

Alle waren über die spontane Hochzeit überrascht, aber freuten sich sehr mit uns und haben ihren Besuch für den Abend angekündigt. Mir war schon klar, dass auch Ingrid und Walter zum Anstoßen  vorbeikommen würden, jedoch hat mich die Begleitung aus den SOCKEN gehauen.

Sie brachten nämlich Dustin mit, ich wurde in den Garten gerufen und da stand Dustin um mir auch direkt zu gratulieren. Ich war so gerührt (.... ich kann es nicht leugnen, dass einige Freudentränen flossen). Er, mit dem ich so viele Stunden verbracht habe, mit ihm geritten bin, Turniere erfolgreich bestritten habe und somit war Dustin der STAR der Party und genoss es im Mittelpunkt zu stehen. Während ich mit Ingrid und Walter anstoßen konnte.

Danach brachten wir Dustin zurück auf den Anhänger und er war brav wie ein Lamm. Lief durch die Siedlung als hätte er nie etwas anderes gemacht und ging im Dunkeln sofort voller Vertrauen auf den Anhänger. ohne mit dem Wimper zu zucken. 

Liebe Ingrid, lieber Walter, tausend Dank für diese Wahnsinnsüberraschung.

Meine "kleine spotane" Hochzeit war  auch durch euch überhaupt nicht unspektakulär vielleicht unkonventionell, aber definitiv spektakulär und ihr habt dazu beigetragen, dass dieser Tag für Hauke und mich unvergesslich bleiben wird.

Danke von uns Beiden!

Und sollte es mal auf dem Ponyhof zu eng werden. Dustin hat es glaube ich in unserem Garten gut gefallen, er kann gerne immer bei uns einziehen.

Nina Hallhuber jetzt Habicht

 

zurück zur Übersicht Archiv